Nachhaltige Zukunft: Das Netto-Null Gebäude

Find Out More Below

Down Arrow

Nachhaltige Zukunft: Das Netto-Null Gebäude 

Einer der größten Energieverbraucher und Kohlenstoff Emittenten der Welt sind Gebäude und Häuser. Und das muss sich ändern. Einer der wichtigsten Schritte zur Verringerung des CO2-Ausstoßes und der Kosten ist die Investition in Netto-Nullenergiegebäude. Angesichts des wachsenden Umweltbewusstseins werden Null-Energie-Gebäude eine immer häufigere Methode zur Verringerung der Klimaauswirkungen sein.

 

Was ist ein Netto-Null Gebäude?

Ein Null-Energie bedeutet ein hoch energieeffizientes Gebäude, das genauso viel Energie produziert wie es verbraucht. Das bedeutet, dass es netto keine Energie verbraucht. Netto-Null-Gebäude senken den Nettoenergieverbrauch und die Emissionen, indem sie den Energieverbrauch und die Kohlenstoffemissionen durch saubere, selbst erzeugte Energie ausgleichen. Erreicht wird dies durch eine Kombination aus energieeffizienten Praktiken zur Verringerung von Energieverschwendung und Schadstoffemissionen und Technologien, die vor Ort erneuerbare Energie erzeugen (und so den Energieverbrauch eines Gebäudes ausgleichen). Viele Null-Energie-Gebäude werden zwar neu gebaut, aber es ist auch möglich, bestehende Gebäude in Null-Energie-Gebäude umzuwandeln. 

 

Wie kann ein Gebäude ein Netto-Null Gebäude werden? 

Neue oder bestehende Gebäude können zu Null-Energie-Gebäuden werden, indem sie vor Ort so viel Energie produzieren, wie sie verbrauchen. Dies kann durch eine Reihe fortschrittlicher Technologien erreicht werden, wie z.B. Warmwasserkollektoren, Photovoltaik, Windenergie, Geothermie und Biokraftstoffe. 

Sowohl alte als auch neue Gebäude müssen bei der Umstellung auf das Netto-Null-Modell eine Reihe von Faktoren berücksichtigen. Der erste Schritt ist der Entwurfsprozess selbst, bei dem Faktoren wie Lüftungswege und Fensteranordnung berücksichtigt werden.

 

Energie selbst produzieren, um einen Netto-Null-Verbrauch zu erreichen.

Gebäude, die einen Netto-Null Energieverbrauch anstreben, produzieren oft Energie, um ihren Verbrauch auszugleichen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Investition in eine Solaranlage, um Verbrauch und Produktion auszugleichen. Die Solarmodule Technologie ist in den letzten zwanzig Jahren immer effizienter geworden. Die Verbreitung der Technologie hat es den Unternehmen ermöglicht, in Forschung, Größenvorteile und Vertrieb zu investieren, was zu einer schrittweisen Senkung der Kosten geführt hat. Die verbesserte Effizienz von Solarmodulen hat sie erschwinglicher gemacht. Wenn wir die Verbraucherinnen und Verbraucher in die Lage versetzen, ihre eigene Energie zu erzeugen und sich selbst zu versorgen, können wir eine Netto-Null-Zukunft erreichen.

 

 

Wenn du weitere Fragen zu diesem Thema oder zu unserem Team und unserer Kultur hast, klicke einfach auf den Link www.staffgroup.de/unser-team